Lösungswege

Multimodaler Therapieansatz

  • Diagnose durch einen Arzt,
  • nötigenfalls Medikation mit Stimulanzien und/oder Psychopharmaka
  • bei Kindern und Jugendlichen Unterstützung im Schulbereich
  • für Erwachsene Unterstützung durch einen Coach
  • bei Bedarf Psychotherapie (Verhaltenstherapie, Systemische Familientherapie)
  • Elterntraining

Ich berate Sie

  • in Einzelsitzungen
  • mit Ihren Kindern
  • mit Ihrem Lebenspartner
  • mit Personen aus Ihrem Helfernetzwerk (z.B. Familienmitglieder, Lehrer, Erzieher, Therapeuten)

Sie kommen zu mir...

  • in meine Praxis (nur nach vorheriger Terminabsprache)
  • per Telefonsprechstunde
  • per Internet

...oder ich zu Ihnen

  • an Ihren häuslichen “Brennpunkt”
  • an sonstige konfliktbeladene Schauplätze
    (z.B. in die Kindergartengruppe, in die Schule zu Unterrichtsmitschau oder Sprechstunde, an den Ausbildungs- oder Arbeitsplatz)

Zustandsanalyse erstellen

  • bestehende Probleme benennen
  • besondere Begabungen bewusst machen
  • erprobte Lösungsstrategien festigen
  • Ressourcen entdecken
  • Kompensationsverhalten überprüfen

Lebenssituation und Problemlage einbeziehen

  • Aufklärung über die verschiedenen Aspekte bei ADHS
  • Hilfe bei der Abklärung des Störungsbildes
  • Vorschläge zum multimodalen Therapieansatz einbringen
  • Einbindung des Helfernetzes
  • Unterstützung ärztlich empfohlener Therapiemaßnahmen (z.B. Tagesverlauf ohne/mit Medikament beobachten und aufzeichnen)

Veränderungen anbahnen, dokumentieren, überprüfen und weiterentwickeln

  • Strukturen für den Alltag finden
  • Selbstüberwachung trainieren
  • Reflektionsfähigkeit entwickeln
  • emotionale Selbstregulation verankern

Auf dieser Seite:


© 2004 Margot Lepuschitz